Werner-Keller-Stipendienprogramm der Goethe-Gesellschaft 2020

20. Januar – 20. März Gauri Deshmukh (Pune/Indien)
Iqbal und Goethe. Genealogie einer transkulturellen Begegnungsgeschichte
Januar – März Shorena Kukhaleishvili (Kutaissi/Georgien)
Zu einigen künstlerischen Strukturelementen in Günter Grass‘ „Blechtrommel“

Natia Tcholadze (Kutaissi/Georgien)
Die sinfonische Struktur von Thomas Manns „Zauberberg“
Juni – August Vera Höltschi (Woluwé-Saint-Pierre/Belgien)
Der Tanz in den Faustwerken von Goethe, Heine und Thomas Mann und ihr Verhältnis zum Ballettlibretto. Eine intertextuelle und intermediale Studie
Oktober – Dezember Dr. Valentina Spune (Riga/Lettland)
Ist ein Ohr vom Pferd schon ein Pferd? Ist ein Tropfen Wasser bereits Wasser? Ist ein Buchstabe schon das ganze Buch der Natur? Mereologische Fragestellungen bei Goethe
1 Monat Dr. Francesca Bocca (Piacenza/Italien)
Der Koran als Quelle für Goethes „West-östlichen Divan“